Überspringen zu Hauptinhalt

Anti-Agressionstraining – Grenzen setzen können und akzeptieren

Inhalte der Trainingseinheiten für das Anti-Aggressionstraining

  • Auseinandersetzung mit sich und der eigenen Geschichte
  • Selbstwert erfahren und stärken
  • Verhaltenstraining
  • Sozialkompetenz erlernen
  • Grenzen setzen können und akzeptieren

Ziele des Anti-Aggressionstrainings

  • Respektvoller Umgang mit anderen Personen
  • Kommunikations- und Wahrnehmungsstrukturen erkennen
  • Gewaltverhalten verstehen und verändern
  • Einfühlungsvermögen erlernen beziehungsweise verbessern
  • Verbesserung der Selbststeuerung sowie Selbstkontrolle
  • Erleben und Erfahren von wertschätzenden Umgangsformen und Regeln
  • Hinterfragen des Selbstbildes
  • Hilfreiche Konfliktstrategien entwickeln

Umfang des Anti-Aggressionstrainings

  • Erwachsene: Einzelgespräch: 2 Trainingseinheiten mit jeweils 3 Stunden
  • Jugendliche: Gruppengespräch max. 3 Teilnehmer: 3 Trainingseinheiten mit jeweils 2 Stunden

In unserem Anti-Aggressionstraining entwickeln Sie u.a. hilfreiche Konfliktstrategien und die Verbesserung der Selbststeuerung.

Fragen Sie jetzt an unter Tel. 04821–6394229.

Unser Sekretariat ist Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr für Sie besetzt.
Sprechen Sie uns außerhalb der Bürozeiten auch gerne auf die Mailbox, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Alternativ können Sie uns natürlich auch an kontakt@mpu-in-itzehoe.de mailen oder eine Nachricht bei Facebook schreiben.

An den Anfang scrollen